Hier findest du aktuelle Informationen:

********

Erfolgreiches Wochenende für Ascheberger Mannschaften

Einen besseren Start in das neue Jahr konnten sich die beiden Ascheberger Mannschaften, die in der Winterrunde am Start sind, nicht wünschen. Sowohl die U18er-Herren als auch die 30er-Damenmannschaft errangen Siege. Die U18er-Herren siegten gegen den TC Rinkerode in der Bezirksklasse mit 2:1 und die 30er-Damen errangen einen souveränen 5:1-Sieg ebenfalls in der Bezirksklasse gegen TC St. Mauritz.

Ausführliche Informationen findest du unter dem Reiter Mannschaften hier

********

Der Vorstand des TC Ascheberg wünscht allen Mitgliedern ein frohes Weihnachtsfest, einen gelungenen Rutsch ins neue Jahr sowie ein glückliches, gesundes und sportlich erfgolgreiches Jahr 2023.

********

Erster Sieg der 30er-Damen-Mannschaft in der Winterrunde

Ihren ersten Sieg in der diesjährigen Winterrunde errang die 30er-Damen-Mannschaft in ihrem zweiten Spiel gegen SuS Hochmoor 1958 1. Mit 4:2 Punkten siegten die Damen. Gabi Mollin, Claudia Geiger und Ruth Zahlten in den Einzeln sowie Ruth Zahlten und Claudia Geiger in den Doppeln sicherten die Punkte. Die Mannschaft kletterte in der Tabelle damit auf den dritten Platz.

********

Winterrunde startet mit zwei Ascheberger Mannschaften

Waren es in der letzten Saison nur die 30er-Damen, die mit ihrer Mannschaft an der Winterrunde teilgenommen hatte, so sind in dieser Saison auch die Herren vertreten. Erstmalig tritt die U-18er Mannschaft in der Bezirksklasse an. Und sie startete sofort mit einem wenn auch sehr knappen Sieg. In der Aufstellung Fynn Goerdt, Joris Nonhoff, Till Möllers und Noel Mühlenbrock siegten die Ascheberger Jugendlichen gegen TC Blau-Gold Lüdinghausen mit 2:1. Nachdem Fynn Goerdt sein Einzel erfolgreich bestritten hatte, machten es Till Möllers und Noel Mühlenbrock extrem spannend. Mit 7:5, 3:6 und 10:8 im entscheidenden Match-Tiebreak landeten sie einen knappen Sieg.

Deutlich schwerer hatten es die 30er-Damen in ihrer ersten Partie in der Bezirksklasse gegen TC Blau-Weiß Borken 1. Ohne ihre Spitzenspielerin Gabi Mollin mussten Stefanie Simonsmeier, Daniela Kooijman, Christiane Reher und Ruth Zahlten eine glatte 0:6-Niederlage einstecken.

Unter dem Reiter Mannschaften kannst du die Spieltermine, die Tabelle und genauere Ergebnisse zu den beiden Mannschaften finden.

 

Vorstand zieht auf der Jahreshauptversammlung eine sehr positive Bilanz

Das Tennisheim platzte fast aus allen Nähten. So voll war es bei einer Jahreshauptversammlung seit Jahrzehnten nicht gewesen. Und das konnte symbolisch gesehen werden. In seiner Begrüßung strich der 1. Vorsitzende Harald Friemann besonders die große Beteiligung an den geselligen Events des Jahres heraus. Ob das die Saisoneröffnung, das Sommerfest oder andere Veranstaltungen des Vereins waren, immer war die Beteiligung herausragend gewesen. Sportwart Fabian Frönd konnte sich diesem positiven Eindruck nur anschließen: Von den acht in der Sommersaison beteiligten Mannschaften sind fünf Mannschaften als Tabellenerster aufgestiegen. Jugendwart Karsten Senne wies in diesem Zusammenhang auf das herausragende Abschneiden der beiden Jugendmannschaften U15 und U18 hin, die beide ohne Punktverlust in ihren Klassen Meister wurden.

Auch die Vereinsmeisterschaften hatten einen positiven Verlauf genommen und erstmalig überreichte Fabian Frönd an die Finalisten statt eines Pokals ein mit dem TCA-Logo bedrucktes Handtuch und ein Foto der jeweiligen Finalisten.

Lediglich bei der finanziellen Situation muss auch der TC Ascheberg den allgemeinen Kostenentwicklungen Tribut zollen und das Haushaltsjahr mit einem Defizit abschließen. Der Vorstand sah sich deshalb gezwungen, nach mehr als 25 Jahren, eine Mitgliederbeitragserhöhung von ca. 10 Prozent vorzuschlagen. Dies wurde, wie auch die Gesamtentlastung des Vorstands, einstimmig von den Anwesenden angenommen.

Um auch in der Wintersaison den Kontakt der Mitglieder untereinander zu gewährleisten, öffnet der Vorstand an jedem Donnerstagabend das Clubheim zur Kontaktpflege. An den anderen Tagen bleibt das Tennisheim aus Energiespargründen geschlossen.

 

Harald Friemann zog als 1. Vorsitzender vor zahlreich erschienenen Mitgliedern eine positive Jahresbilanz

Hier eine Fotostrecke der Jahreshauptversammlung 2022

********

Julius Mollin zum dritten Mal in Folge Bezirksmeister

Zum dritten Mal in Folge hat Julius Mollin vom TC Ascheberg den Bezirksmeistertitel bei den Junioren U14 errungen. In zwei Sätzen setzte er sich am letzten Wochenende im Sportpark Billerbeck gegen Matthis Timm vom TC Hiltrup mit 6:2 und 6:4 durch. Wir gratulieren Julius zu diesem tollen Erfolg.

Julius Mollin geinsam mit Leni Betz vom ASV Senden, die bei den weiblichen Juniorinnen U14 siegte

 ********

Nach der Saison ist vor der Saison

Nachdem gerade erst die Netze auf den Plätzen entfernt worden sind, haben fleißige Helfer beim TCA bereits wieder mit den Platzvorbereitungen für die nächste Saison begonnen. Der Vostand bedankt sich bei allen, die an der Vorbereitung beteiligt waren.

Dieter, Jochen, Bernward und Jürgen bereiten bereits schon wieder die Plätze für die Saison 2023 vor.

********

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Der Vorstand des TCA lädt ein zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Sie findet statt am Freitag, den 11. November um 19:00 Uhr im Clubheim des TCA am Dieningrohr. Die aktualisierte Tagesordnung findest du hier: Jahreshauptversammlung 2022

********

Terminplan für die Meisterschaftsspiele der Sommersaison 2023 veröffentlicht

Der Terminplan für die Meisterschaftsspiele Sommersaison 2023 ist jetzt veröffentlicht. Du findest ihn hier:Terminplan 2023

********

Abräumen der Anlage mit großartiger Beteiligung

Über 40 Mitglieder sind am Samstag (22.10.22) dem Aufruf des Vorstands zum Abräumen der Anlage gefolgt. Dabei wurden die Netze abgebaut, Bänke und der große Schirm eingelagert, es wurde geharkt, gefegt, Sträucher beschnitten und geputzt. Das Tennisheim wurde gründlich gereinigt und auch das Häckslergut der im Sommer gefällten Platane wurde auf den Beeten verteilt. Erfreulich war, dass auch etliche jüngere Mitglieder dem Aufruf gefolgt waren und sich hier engagiert haben. Nach getaner Arbeit gab es zur Stärkung noch Grillwürstchen und ein kaltes Getränk.

Eine Fotostrecke findest du hier unter Abräumaktion 2022

********

Vereinsmeister 2022 ermittelt

Am gestrigen Mittwoch (28.9.22) fand das letzte Finale der diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Dabei standen sich in der Mixed-Konkurrenz Luise Drees/Dirk Horstmann und Pia Bultmann/Eric Sabe gegenüber. Nach einem eher einseitigen ersten Satz entwickelte sich im zweiten Satz ein hochklassiges Spiel mit langen Grundlinienduellen, das bis zum Schluss spannend blieb. Am Ende setzten sich Pia Bultmann und Eric Sabe durch.

Die Finalisten der diesjähren Mixed-Vereinsmeisterschaften (v.l.): Luise Drees, Dirk Horstmann, Eric Sabe und Pia Bultmann

In der Damen Doppel-Konkurrenz setzen sich letztendlich Doro Sabe und Inga Blesenkemper durch

Da das Herren 50-Finale zwischen Dirk Horstmann und Thomas Hof verletzungsbeding nicht ausgetragen werden konnte, stehen die diesjährigen Vereinsmeister fest:

Damen Doppel: Doro Sabe und Inga Blesenkemper

Mixed: Pia Bultmann und Eric Sabe

Herren bis 40: Fabian Frönd

Herren ab 50: Dirk Horstmann

Herren Doppel: Fabian Frönd und Eric Sabe

Dirk Horstmann und Thomas Hof konnten ihr Finale verletzungsbedingt leider nicht austragen.

 

********

Fabian Frönd und Eric Sabe Doppel-Vereinsmeister 2022

Am Donnerstagabend (22.9.) fand auf unserer Anlage vor etlichen Zuschauern das Doppel-Finale der Herren bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Es standen sich Fabian Frönd/Eric Sabe und Jannik Mühlenbrock/Julius Geiger gegenüber. Frönd/Sabe siegten dabei in zwei Sätzen und errangen den diesjährigen Titel.

Die Finalisten bei den Herren-Vereinsmeisterschaften im Doppel: F. Frönd, J.Mühlenbrock, J. Geiger und E. Sabe

********

Meisterschaftsfeier der Jugendmannschaften

Im Fernsehen lief zeitgleich Daviscup und Basketball-EM-Halbfinale mit deutscher Beteiligung - das hielt die Jugendlichen der beiden erfolgreichen Mannschaften U15 und U18 aber nicht davon ab, der Einladung des Vorstands zu einer kleinen Meisterschaftsfeier ins Tennisheim zu folgen. Anlass war das herausragende Abschneiden der Mannschaften in diesem Jahr. Beide Mannschaften hatten in dieser Sommersaison ohne jeglichen Punktverlust souverän die Meisterschaft und damit den Aufstieg errungen. Harald Friemann begrüßte als erster Vorsitzender die Mannschaften und stellte den Stolz des Vereins auf die beiden Jugendmannschaften heraus. Auch Geschäftsführer Gregor Nonhoff und Jugendwart Karsten Senne schlossen sich dem an. Sie hoben neben den sportlichen Leistungen besonders auch die Teamzusammengehörigkeit und die gegenseitge Unterstützung der Spieler hervor.

Nonhoff und Senne stellten bei der Gelegenheit den anwesenden Jugendlichen das von der Sportjugend NRW initiierte Projekt "J-Team" vor, das Jugendliche zur aktiven Vereinsmitarbeit animieren möchte. Ob sich aus dem Kreis der Anwesenden Teilnehmer an dem Projekt finden werden, wird sich zeigen.

Die erfolgreichen Spieler der U15 und der U18 gemeinsam mit Jugendwart Karsten Senne (li) und Geschaftsführer Gregor Nonhoff (re)

 

********

Der erste Vereinsmeister ist ermittelt

Im ersten Finale der diesjährigen Vereinsmeisterschaften standen sich am Donnerstagabend Jannes Finger und Fabian Frönd bei den Herren bis 40 gegenüber. In einem hochklassigen und bis zuletzt spannenden Spiel setzte sich am Ende Fabian Frönd in drei Sätzen durch. Das Spiel bot alles, was Tennis zu bieten hat. Großartige Ballwechsel auf höchstem Niveau und Spannung bis zuletzt. Beide Spieler verzichteten auf den Matchtiebreak und boten somit im dritten ausgespielten Satz den zahlreichen Zuschauern im wahrsten Sinne des Wortes bis zur Abenddämmerung große Tennisunterhaltung. Hier hätte eigentlich keiner verlieren dürfen, aber da es im Tennis kein Unentschieden gibt, ging mit Fabian Frönd der etwas erfahrenere Spieler als Sieger vom Platz.

                         

Standen sich in einem hochklassigen Finale gegenüber: Jannes Finger (links) und Fabian Frönd

 

********

TCA-Damen auch im WTV-Pokal erfolgreich

Auch im WTV-Pokal, an dem die Damen des TCA teilnehmen, gab es in dieser Wochen einen Sieg zu verzeichnen. Nachdem es im Juni gegen THC Münster in der Hauptrunde noch eine 3:0-Niederlage gegeben hatte, stand jetzt in der Nebenrunde das erste Spiel gegen TG Gahmen 1 an. Gabi Mollin und Christiane Reher hatten ihre beiden Einzel bereits erfolgreich bestritten, so dass die sehr knappe Niederlage im Match-Tiebreak von Claudia Geiger und Daniela Kooijman im Doppel nicht mehr ins Gewicht fiel.

Am 21.9. kommt es nun beim Gütersloher TC Rot-Weiß1 zum Halbfinale in der Nebenrunde.

********

TCA-Mannschaften beenden herausragende Sommersaison

Diese Sommersaison war für den TCA so erfolgreich wie lange nicht mehr. Alleine vier der acht in die Sommersaison gestarteten Mannschaften errangen die Meisterschaft und steigen in der kommenden Saison auf. Besonders erfreulich daran ist die Tatsache, dass darunter die beiden Jugendmannschaften U15 und U18 und die erste Herrenmannschaft sind, deren Spieler alle aus der eigenen Jugend stammen. Das zeigt, dass das vom Verein stark unterstützte Trainingsmodell Früchte trägt.

Aber auch die 30er-Damen wurden am Wochenende nach erfolgreichem Spitzenspiel in Münster in der Bezirksklasse ohne Punktverlust Meister. Die anderen Mannschaften landeten im Mittelfeld ihrer Klasse. Lediglich die 40er-Herrenmannschaft muss in der kommenden Saison in der Kreisklasse antreten.

Ohne Punktverlust Meister in der Beziksklasse: unsere 30er-Damenmannschaft mit
Claudia Geiger, Stefanie Simonsmeier, Christiane Reher, Daniela Kooijman, Sylvia Horstmann und Gabi Mollin.

 

********

Beide Jugendmannschaften des TCA feiern Meisterschaft

Sowohl die U15er-Mannschaft als auch die U18er-Mannschaft des TCA haben am Wochenende die Meisterschaft in ihren jeweiligen Klassen festgemacht. Durch einen 4:2-Erfolg der U15 gegen TV Warendorf als auch einen 5:1-Sieg der U18 gegen TC Blau-Weiß Lüdinghausen stehen beide Jugendmannschaften jetzt als Sieger ihrer Klasse fest und steigen auf. Weitere Informationen zu den Spielen unter Mannschaften.

Die Meistermannschaft der U15: Noel, Till, Joris, Paul, Jasper

********

Sturmschadenbeseitigung als Vereinsaufgabe

Beim Sturm am letzten Sonntag (14.8.22) brach ein tonnenschwerer Ast der Platane vor der Tennisanlage ab und stürzte auf das Tennisheim. Der sportliche Leiter Fabian Frönd hatte daraufhin per Whatsapp die Mitglieder um Mithilfe bei der Beseitigung des Schadens gebeten. Pünktlich um 16:30 Uhr erschienen zahlreiche Mitglieder und packten mit an. Teilweise mit schwerem Gerät (Bergungskran) und Kettensägen ausgestattet, wurde zunächst der Ast gesichert. Anschließend wurde der Ast mit Kettensägen zerlegt und von den Anwesenden entsorgt. Nach zwei Stunden war die Arbeit erledigt. Es war wieder einmal ein Zeichen, was funktionierendes Vereinsleben ausmacht.

Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern.

 

Schweres Gerät und Körperkraft - beides war bei der Beseitigung des Sturmschadens gefragt.

 Hier eine Fotostrecke zur Sturmschadenbeseitigung

********

50er-Herrenmannschaft nach Sommerpause mit 4:2-Sieg gut erholt

Die 50er-Herrenmannschaft ist nach der Sommerpause gut erholt und erfolgreich in das Restprogramm der Sommersaison gestartet. Gegen den Dorstener TC gab es einen 4:2-Erfolg. In den Einzeln siegten Stefan Bürger, Dirk Horstmann und Christian Ottjes. Im Doppel machten dann noch Bürger/Horstmann den siegbringenden Punkt fest.

Nach einer erfolgreichen Hitzeschlacht gegen den Dorstener TC ließ sich die 50er-Mannschaft das wohlverdiente Siegerbier schmecken

(v.l.) Dirk Horstmann, Jochen Blesenkemper, Jan Henrik Schmelter, Stefan Bürger (auf dem Foto fehlt Christian Ottjes)

********

Erste Damen-Mannschaft mit neuem Outfit

Mit neuen T-Shirts und Pullovern startet die erste Damenmannschaft nach der Sommerpause in ihr Restprogramm in der Bezirksliga. Manfred Rummler, Vater von Spielerin Friederike Rummler, hat dafür gesorgt, dass die Mannschaft in ihren noch ausstehenden beiden Spielen am 13. und 21.8. in neuen, einheitlichen Trikots antreten kann.

In ihrem neuen Outfit präsentierte sich die erste Damenmannschaft auf der Tribüne des TCA

von oben links: Jennifer Berger, Manfred Rummler, Antonia Sabe, Inga Blesenkemper, Friederike Rummler, Maria Müller, Sophia Hannig, Dorothee Ahlmann (es fehlen auf dem Foto: Pia Hölscher und Carolin Althues)

********

Damen des TCA genießen den Ladies' Day

Es war die zweite Auflage des Ladies' Day. Nachdem es im letzten Jahr, im Jubiläumsjahr des TCA, die Premiere gab, hatte das Organisationsteam eine Wiederholung sofort in Angriff genommen. Sie fand am Sonntag (7.8.2022) nachmittags statt. Zahlreiche Frauen des Vereins waren der schön gestalteten schriftlichen Einladung gefolgt und erlebten einen entspannten Nachmittag. Es stand das gemeinsame Spielen mit wechselnden Doppeln im Vordergrund. Zwischendurch wurde Kaffee getrunken und Kuchen gegessen, und dabei kamen neue, junge und alte weibliche Mitglieder des Vereins in den Austausch. Als kleine Erinnerung erhielt jede Teilnehmerin Tütchen mit Blumensamen, die sie aussäen kann und deren Fotos später der Erinnerung dienen.

Am Ende waren sich alle Anwesenden einig: Der Ladies' Day sollte eine feste Einrichtung im Terminkalender des TCA werden.


Die Teilnehmerinnen des 2. Ladies Day

Hier der Link zu einer Fotostrecke Ladies' Day 2022

********

U18 übernimmt Tabellenführung nach Sieg gegen Haltern

Nach einem ungefährdeten 4:2-Sieg gegen den Halterner TC 1 übernimmt die U18 des TCA die Tabellenführung. Julius Mollin, Jannes Finger, Fynn Goerdt im Einzel sowie Finger/Bohnenkamp im Doppel sicherten den verdienten Sieg.

Im letzten Spiel, einem Nachholspiel, gegen TC Blau-Gold Lüdinghausen am 19.8. um 16:00 Uhr wird es dann letztendlich um die Meisterschaft gehen.

Hier findest du die Übersicht über die diesjährigen Vereinsmeisterschaften

Damen Doppel

VM Mixed

Herren18-30

Herren ab 50

Herren Doppel

********

"Sommerfest" des TCA macht seinem Namen alle Ehre

Wie schon bei der Saisoneröffnung strahlte die Sonnne beim Sommerfest des TCA vom Himmel. Und entsprechend waren am letzten Samstag (25.6.22) weit über 50 Mitglieder der Einladung des Vorstands gefolgt. Sie nahmen teil am "Schleifchenturnier" oder genossen den geselligen Teil des Treffens. Vereinsvorsitzender Harald Friemann hatte die Anwesenden zu Beginn des Nachmittags begrüßt und er ehrte auch die erfolgreichsten "Schleifchensammlerinnen", Gabi Mollin, Inga Blesenkemper und Andreas Hantel.

Sportwart Fabian Frönd hatte nicht nur die Organisation des Turniers fest im Griff, er zeigte auch am Abend seine Grillkunst am neuen Gasgrill des Vereins und ergänzte das von den Mitgliedern gesponserte Buffet eindrucks- und vor allem geschmackvoll. Ein wieder einmal gelungenes Fest, das einmal mehr beweist, wie vielfältig das Vereinsleben des TCA ist.

Die erfolgreichsten "Schleifchensammler/innen

Hier geht es zur Fotostrecke Sommerfest 2022

 

********

TCA in den Medien (WN vom 25.6.22)

********

Tenniscamp für Jugendliche auf der TCA-Anlage geplant

In Kooperation mit der Tennisschule "Matchball" plant der TCA auf unserer Anlage in der Zeit vom 18.7. - 20.7.22 ein Tenniscamp mit Zeltübernachtung. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 21 Jahren. Anmeldungen müssen bis zum 1.7.22 bei Markus Hellenkemper  eingegangen sein. Zurzeit sind noch Plätze frei. Die genaue Beschreibung und das Anmeldeformular findest du hier.

 

Freundschaftsspiel nach zweijähriger Pause

Darauf hatten die Damen der Breitensportmannschaft des TCA über zwei Jahre lang gewartet. Nachdem sie coronabedingt in den letzten beiden Jahren keine Mannschaft zu den Meisterschaften gemeldet hatten, nahmen sie jetzt das Heft selbst in die Hand. Mit der Mannschaft des TuS Germania Horstmar hatten sie sich auf deren Anlage zu einem Freundschaftsspiel verabredet und allen Beteiligten war die Spielfreude nach der langen Pause anzumerken. Aber nicht nur der sportliche Aspekt war den Spielerinnen wichtig, auch das gesellige Zusammensein trug maßgeblich zu einem gelungenen Nachmittag bei.

 

                    Sportlich wie gesellig genossen die Breitensportmannschaften des TCA und von TuS Germania Horstmar das Freundschaftsspiel

********

Vereinsmeisterschaften haben begonnen

Auch die Damendoppel-Konkurrenz hat inzwischen begonnen

********

Julius Mollin verteidigt Bezirksmeistertitel erfolgreich

Bereits im letzten Jahr hatte Julius Mollin den Bezirksmeistertitel errungen, in diesem Jahr wiederholte er das Kunststück und siegte in der Altersgruppe U14 im Finale gegen Jasper Surholt auf der Anlage des TC Emsdetten.

Wir gratulieren Julius zu diesem Erfolg.

Die beiden Finalisten Julius Mollin und Jasper Surholt

********

Link zu allen Meisterschaftsspielen unserer Mannschaften

Einen Link zu sämtlichen Meisterschaftsspielen unserer Mannschaften findest du hier

********

Auch am zweiten Spieltag erfolgreiche Mannschaften

Auch am zweiten Spieltag der diesjährigen Meisterschaftssaison blieben unsere Ascheberger Mannschaften siegreich. Beide Damenmannschaften, die erste Herrenmannschaft, die 50er-Herren und die U15er-Mannschaft waren erfolgreich, und auch die 40er-Herren holten mit ihrem 3:3-Unentschieden den ersten Punkt. Unter dem Reiter Mannschaften kannst du genauere Ergebnisse zu den einzelnen Mannschaften finden.

Die am Wochenende erfolgreiche ersten Damenmannschaft des TCA

********

Meisterschaftssaison am Wochenende gestartet

An diesem Wochenende startete die diesjährige Sommersaison der Mannschafts-Meisterschaftsspiele. In diesem Jahr nehmen auch wieder acht Mannschaften unseres TCA daran teil. Unter dem Reiter Mannschaften kannst du genauere Ergebnisse zu den einzelnen Mannschaften finden.

Die 30er-Damenmannschaft ist eine von acht Mannschaften des TCA, die in dieser Sommersaison an den Meisterschaftsspielen teilnehmen

********

Kooperation des TCA mit Lambertusschule und Profilschule gestartet

Bereits in der Vorwoche hatte sich eine AG mit 5.- und 6.-Klässlern der Profilschule auf unseren Plätzen zu einer ersten Auftaktstunde zusammen mit Trainern der Tennisschule "Matchball" getroffen. Aber so wuselig wie am Dienstag (3.5.2022) war es auf der Tennisanlage des TCA wohl noch nie. Ca. 30 Schüler/-innen der Ascheberger Grundschule fanden sich, zum Teil begleitet von ihren Eltern,  auf unseren Tennisplätzen ein.

Sie alle waren der Initiative des Tennisclubs, der Tennisschule "Matchball" und der beiden Ascheberger Schulen gefolgt. In diesem Kooperationsprojekt bietet die Tennisschule auf den Plätzen unseres TCA ein achtstündiges Projekt zum Kennenlernen des Tennissports an. Markus Hellenkemper, Leiter der Tennisschule "Matchball"  begrüßte die Schüler/-innen und ihre Eltern auf der vollbesetzten Tribüne und stellte seinen Trainer Henrik Andela und seine Assistenten Jannis Finger und Yoris Nonhoff vor, die anschließend die Kinder auf den Plätzen fachmännisch betreuten. Die Initiative ging vom Geschäftsführer des TCA Gregor Nonhoff aus, der ebenfalls zur Begrüßung anwesend war. Die anwesenden Schüler/-innen hatten großen Spaß an der ersten Runde und freuen sich schon auf die nachfolgenden 7 Nachmittage.

 

Die  Tribüne des TCA war vollbesetzt, als Markus Hellenkemper mit seinem Trainerteam Henrik Andela, Yoris Nonhoff und Jannis Finger sowie TCA-Geschäftsführer Gregor Nonhoff die Schüler/-innen und ihre Eltern begrüßte.

  Frank Möller-Führing als Trainer mit Profilschülern

Hier eine Fotostrecke: Kooperationsprojekt mit Ascheberger Schulen:

 

 

********

Schnuppertraining fand großen Anklang

Am Samstag (30.4.2022) fand auf unserer Tennisanlage ein Schnuppertraining für junge und ältere Tennisinteressierte statt. In Kooperation mit der Tennisschule "Matchball" von Markus Hellenkemper hatte der TCA eingeladen. Ca. 25 Tennisbegeisterte fanden sich gegen 12:00 Uhr auf den Plätzen ein. Nach einer Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Harald Friemann hatte es sich Markus Hellenkemper selbst nicht nehmen lassen, die Gruppe der Jüngsten unter den Teilnehmer/-innen zu betreuen. Unterstützt wurde er von den TC-Mitgliedern Jannis Finger und Yoris Nonhoff, die selbst weitere Gruppen betreuten. Das Schnuppertraining fand großen Anklang bei den Beteiligten.

  

Junge und ältere Tennisinteressierte fanden sich beim Schnuppertraining durch die Tennisschule "Matchball" auf unserer Anlage ein.

Hier eine Fotostrecke vom Schnuppertraining:

********

Übersicht über die Heimspiele unserer Mannschaften in der Sommersaison 2022

Während der Meisterschaftsspiele, besonders an Tagen mit Doppelbelegungen, kann es zu Beeinträchtigungen des Trainings durch Platzbelegungen kommen.

Alle Mannschaften würden sich über die Unterstützung durch zahlreiche Zuschauer/-innen freuen.

********

Video zur Platzpflege

Zu Beginn der Tennissaison gibt unser Platzobmann Dieter Sabe in einem Video wichtige Hinweise zur Platzpflege, während und nach dem Spiel.

********

Sehr gelungener Saisonauftakt beim TCA

Der Wettergott meinte es gut mit uns. Und so fanden sich am Samstag, den 23.4.22 fast 80 Mitglieder des Vereins zur Saisoneröffnung auf unserer Anlage am Dieningrohr ein. Nach einer Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Harald Friemann, spielten die Aktiven in sieben Runden in Doppeln ein Schleifchenturnier aus. Bei diesem zeigte sich Jannis Finger mit 5 Schleifchen am Ende am erfolgreichsten. Dank der zahlreichen Kuchen- und Salatespenden, und der tatkräftigen Unterstützung von Sportwart Fabian Frönd am Gasgrill, wurden auch die kulinarischen Wünsche erfüllt und es wurde noch ein stimmungsvoller Abend - ein sehr gelungener Start in die Saison 2022.

Die Tribüne konnte alle Anwesenden der Saisoneröffnung 2022 beim Gruppenfoto nicht fassen.

Hier eine Fotostrecke von der Saisoneröffnung 2022

 

********

LADIES, SAVE THE DATE: Ladies' Day am 7. August

Am Sonntag, den  07.August 2022 findet der 2. Ladies’ Day des TC Ascheberg statt.

Beginn ist um 14.00Uhr. Wir spielen auf allen fünf Plätzen und freuen uns auf viele  Teilnehmerinnen. Ihr bekommt  vorher noch eine persönliche Einladung.

Wenn jetzt schon Fragen oder Anregungen da sind, sprecht uns gerne an:  

Christiane Reher, Gabi Mollin, Jenny Berger, Pia Hölscher, Ulla Brink, Antje Heitkötter

 

*******

 

Herrichten der Anlage mit zahlreichen Mitgliedern des Vereins

Am Samstag (9.4.2022) fand auf der Anlage unseres TC Ascheberg das Herrichten der Anlage statt. Zahlreiche Mitglieder, von jung bis alt, fanden sich am Dieningrohr ein und halfen dabei, dass die Saison jetzt bald starten kann.

Hier eine Fotostrecke:

********

Kooperation mit der Profilschule startet in diesem Jahr

Der TC Ascheberg kooperiert in diesem Jahr erstmalig mit der Profilschule in Ascheberg. Hier ein Auszug aus der "Profilpost" vom April 2022, einer Online-Infobroschüre der Profilschule:

********

Herrichten der Anlage beim TC Ascheberg

Nachdem in den vergangenen Wochen zahlreiche Mitglieder des TC Ascheberg bereits das Tennisheim renoviert und die Plätze vorbereitet haben, lädt der Vorstand  jetzt alle Mitglieder zu den Abschlussarbeiten beim Herrichten der Anlage ein. Dieses findet am Samstag, den 9. 4. 2022 ab 10:00 Uhr auf der Tennisanlage des Vereins statt.

Für das leibliche Wohl im Anschluss an die Arbeit sorgt der Vorstand.

Bereits im Vorfeld des eigentlichen Herrichten-Tages wurden von den Mitgliedern zahlreiche Vorarbeiten erledigt.

Hier Helga, Erika, Brigitte und Ulla

********

 

Gregor Nonhoff und Karsten Senne beim Jugendforum des Westfälischen Tennisverbands

Am Sonntag nahmen Geschäftsführer Gregor Nonhoff und Jugendwart Karsten Senne am vom WTV veranstalteten 1. Jugendforum in Kaiserau teil. Neben Workshops zu den Themen Qualifizierung, Social Media, Mannschaftsspiele und Prävention wurden auch Praxisbeispiele präsentiert, Motorik- und Athletiktraining sportlich vermittelt und mögliche Wege für Kinder zum Spitzenspieler diskutiert. In den Pausen blieb außerdem genug Zeit, um den Kontakt zu anderen Vereinen zu suchen und neue Anregungen mitzunehmen.

Karsten Senne und Gregor Nonhoff als Teilnehmer beim 1. Jugendforum des WTV.

*******

Spieltermine jetzt einsehbar

Unter folgendem Link sind die Termine der Mannschaften des TC Ascheberg in der Sommer-Saison 2022 einsehbar:

https://wtv.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/clubTeams?club=26465

Weitere Informationen demnächst unter dem Reiter Mannschaften

********

Tennisheim-Neugestaltung vor Abschluss

Von einem "Kuschelheim" spricht der 1. Vorsitzende, wenn er von dem neu gestalteten Tennisheim redet. Und er hat recht damit. Nachdem in den letzten Wochen die Herren bereits mit einem neuen Anstrich, der Einrichtung einer neuen Zapfanlage und weiteren baulichen Maßnahmen die ersten Schritte der Neugestaltung eingeleitet hatten, haben nun die Frauen durch die Anbringung von Gardinen und Sitzgelegenheiten und Bildern an den Wänden dem Ganzen einen wohnlichen Chrakter verpasst. Jetzt warten die Mitglieder sehnsüchtig auf die offizielle Saisoneröffnung am 23. April ab 13:00 Uhr.

Der Vorstand des TCA bedankt sich bei allen Mitgliedern, die sich bei der Umgestaltung des Tennisheim engagiert haben.

 

Einen wohnliche Charakter hat das neu gestaltete Tennisheim, das durch das Engagement zahlreicher Mitglieder in neuem Glanz erscheint.

********

Platzvorbereitungen in vollem Gange

Nachdem in den letzten Wochen das Tennisheim einen neuen Anstrich erhalten hat, nehmen jetzt auch die Vorbereitungen auf den Plätzen unter der Schirmherrschaft von Dieter Sabe Fahrt auf. Auch dank der tatkräftigen Unterstützung unserer Jugendlichen wurde die alte Asche abgetragen und die Plätze können jetzt fachmännisch aufbereitet werden.

   

Jasper, Joris und Till legten tatkräftig Hand an.

********

Tennisheim erhält neuen Anstrich und Zapfanlage

Dank des Engagements der 30er-Herrenmannschaft und des Vorstands des TCA erhielt am letzten Wochenende das Tennisheim einen neuen Anstrich und eine neue Zapfanlage. Beide warten jetzt sehnsüchtig darauf, dass sich das Corona-Virus endlich verzieht und sowohl die sportliche als auch die gesellige Saison demnächst wieder uneingeschränkt starten kann.

   

Das Tennisheim strahlt nach neuem Anstrich und wartet, genau wie die neu installierte Zapfanlage, auf den Start der neuen Saison.

********

Fotoarchiv zeigt Fotos der Geschichte des TC Ascheberg

Unter dem neuen Reiter Fotoarchiv findest du Fotos der vergangenen Jahre. Dieses Fotoarchiv soll zukünftig ständig erweitert werden. Solltest du noch Fotos von Veranstaltungen des TCA aus vergangegenen Jahren habe, bitte an Bernd Herrmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) weiterleiten.

********

Jahresterminplan 2022 veröffentlicht

Unter dem Reiter "Termine" findest du den Jahresterminplan für das Jahr 2022, den der Vorstand in seiner letzten Vorstandssitzung festgelegt hat.

********